Lachsfrikadellen

für 2 – 3 Personen
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten:

  • 400gr Kartoffeln
  • 300gr Lachs (kann ruhig tiefgefroren sein)
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung:

  • die Kartoffeln schälen und kochen
  • den Lachs gar dünsten (am besten trocken dünsten)
  • die Zwiebel schälen und klein hacken
  • die gekochten Kartoffeln durch eine “flotte Lotte” geben (oder einfach mit dem Zauberstab zu Püree verarbeiten)
  • die Zwiebeln, Petersilie und die Eier dazugeben und zu einer Masse verrühren
  • den gedünsteten Lachs dazugeben und mit dem Zauberstab alles zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten
  • nach Geschmack etwas Pfeffer und Salz dazugeben
  • das Öl in einer Fritteuse oder kleinem Topf erhitzen
  • mit zwei Suppenlöffeln kleine “Nocken” aus der Masse formen und diese frittieren (bedarf evtl. etwas Übung um die Form hinzukriegen 8-)) )
  • sobald die Nocken gold-braun frittiert sind aus dem Öl nehmen und auf einen Teller mit etwas Küchenpapier legen (saugt etwas von dem Fett ab)Variation: an Stelle von Lachs kann auch Seelachs oder Stockfisch benutzt werden
  • Diese kleinen Fischfrikadellen eignen sich hervorragend als kleiner Snack an einem warmen Nachmittag zu einem schönen kühlen Bier. Auch ideal geeignet für ein Picknick, da sie sowohl warm als auch kalt gegessen werden können (ich bevorzuge die kalte Variante)

IMG-2007-05-01_09-25-27_002

Veröffentlicht unter Snacks